Baden-Württemberg

Adipositas-Zentrum Karlsruhe

In Karlsruhe gibt es bereits seit 2006 ein Adipositaszentrum im Städtischen Klinikum [1]. 2011 wurde das Adipositaszentrum Karlsruhe zu einem zertifizierten Referenzzentrum für Adipositas-Chirurgie [2]. Es werden neben der konservativen Behandlung der Adipositas auch die gängigen Magenverkleinerungsoperationen angeboten.

Adipositaschirurgie am Universitätsklinikum Tübingen

Das Adipositaszentrum am Unversitätsklinikum Tübingen wurde als erstes in Baden-Würtemberg als Referenzzentrum für Adipositaschirurgie zertifiziert. [2] Schon 2011 wurden hier 100 Patienten im Jahr als Magenverkleinerung operiert[1].

Adipositaszentrum Stuttgart Bad Cannstatt

Das stuttgarter Adipositaszentrum Bad Cannstatt ist ein zertifiziertes Referenzzentrum für Adipositas-Chirurgie. Hier wird auch eine neue Art des Magenbypasses durchgeführt, der EndoBarrier [1].

Adipositas-Leistungszentrum am Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart

Das Adipositas-Leistungszentrum am Karl-Olga-Krankenhaus strebt die Zertifizierung als Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie an. 

Diabetes- und Adipositas-Zentrum Heidelberg

An der Uniklinik Heidelberg (Krankenhaus Salem) gibt es bereits seit 2006 ein Adipositaszentrum[1]. Seit 2014 ist das Zentrum auch ein zertifiziertes Kompetenzzentrum für Magenverkleinerungen [2]. 2015 wurden hier 80 Patienten im Rahmen der Adipositas-Chirurgie operiert [2].

Adipositaschirurgie am Diakonissenkrankenhaus Mannheim

Am Diakonissenkrankenhaus in Mannheim gibt es eine Adipositas-Sprechstunde, wo Patienten über die Möglichkeiten der Behandlung des Übergewichts - konservativ oder auch mit Magenverkleinerung - beraten werden.

André Lindner, Oberarzt der Adipositas-Chirurgie, setzt sich dafür ein, dass Magenverkleinerungen von den Krankenkassen bezahlt werden [1].

Quellen:

Adipositaschirurgie am UMM Mannheim

Das Adipositaszentrum am UMM Mannheim ist ein zertifiziertes Kompetenzzentrum für Magenverkleinerungen. Adipositas wird hier nicht als ein kosmetisches Problem, sondern eine Krankheit angesehen, die - eben auch mit Magenverkleinerungs-Operationen - behandelt werden muss

Klinikum Konstanz: Adipositaszentrum Bodensee

Am Adipositaszentrum Bodensee in Konstanz gibt es eine spezielle Sprechstunde zur Adipositas-Chirurgie. Beraten wird hier in einam interdisziplinären medizinischen Team aus Ernährungsmedizinern, Endokrinologen, Psychologen und Chirurgen. Flyer des Adipositaszentrum Bodensee.

Adipositas-Zentrum Stuttgart (Bethesda)

Seit die Sana Gruppe das Bethseda Krankenhaus in Stuttgart 2016 übernommen hat [1] kann sie mit einem weiteren zertifizierten Kompetenzzentrum für Magenverkleinerungen ihr Angebot erweitern.